Kakao, Kakaobohnen
Kakao – Der Antioxidantien und Mineralstoff Lieferant
13. Juli 2020
Regenwald Amazonas Abholzung
Rettet den Amazonas Regenwald!
14. Juli 2020

Fettsäuren – Die Energielieferanten

Fettsäuren

Fettsäuren

 

Fettsäuren – wichtige Energielieferanten für die Gesundheit

Fette und Fettsäuren sind unsere wichtigsten Energielieferanten für die Gesundheit. Sie liefern etwa doppelt so viel Energie wie Proteine oder Kohlenhydrate. Sie sind Teil der Zellmembrane und fördern die Resorption fettlöslicher Vitamine sowie des bioaktiven Pflanzenstoffs Carotinoid.

Kurz und knackig – Zusammenfassung

  • Fettsäuren sind die wichtigsten Energielieferanten des Körpers
  • Gesättigte Fettsäuren wirken bei regelmässigen und übermässigen Verzehr negativ auf die Gesundheit und können Fettstoffwechselkrankheiten verursachen
  • Ungesättigte Fettsäuren sind gesund und können die Gedächnisleistung verbessern


Fettsäuren
Fettsäuren – Bokja-pixabay

Es gibt 3 verschiedene Fettsäuren in Nahrungsmitteln:

• gesättigte Fettsäuren
• mehrfach ungesättigte Fettsäuren
• einfach ungesättigte Fettsäuren

Gesättigte Fettsäuren

Gesättigte Fettsäuren sind hauptsächlich in tierischen Nahrungsmitteln wie Butter und Fleisch enthalten und erhöhen bei übermäßigem Verzehr den LDL Cholesterinspiegel. Bei langfristigem und übermäßigem Verzehr werden gesättigte Fettsäuren mit einer Fettstoffwechselstörung in Verbindung gebracht.

Einfach ungesättigte Fettsäuren

Einfach ungesättigte Fettsäuren haben eine Doppelbindung in der Kohlenstoffkette der Atome. Sie können vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Sie wirken positiv auf die Herzgesundheit und beugen Herz-Kreislauferkrankungen vor. Sie sind in Avocados, Nüssen und Pflanzenölen wie z.B. Olivenöl enthalten.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren haben mindestens 2 oder mehrere Doppelbindungen in der Kohlenstoffkette der Atome und können vom Körper auch nicht selbst hergestellt werden. Sie sind lebenswichtige Fettsäuren und werden in zwei Gruppen aufgeteilt:

• Omega-3-Fettsäuren (Alpha Linolensäure)
• Omega-6-Fettsäuren (Alpha Linolsäure)

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren benötigen wir zum Aufbau der Zellmembrane, zur Regulierung des Immunsystems, zur Regulierung von Blutgerinnung und Blutdruck und für das Wachstum. Sie sind außerdem sehr wichtig für die Herzgesundheit. Sie kommen in Nüssen, grünem Gemüse und fettreichem Seefisch vor.

 

Wusstest du...

dass in einer Studie aus dem Jahre 2016 mit älteren Menschen nachgewiesen wurde, dass durch die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren die Gedächtnisleistung verbessert werden kann.

Quelle: https://www.norsan.de/omega-3-gehirn/